Gästebuch Reservierung Kontakt Impressum

Freizeitgestaltung

Die „Fränkische Schweiz“ hat einiges zu bieten....

hier einige Tips für ihre Freizeitgestaltung:
Wanderungen:
Unser Wanderparadies mit vielen ausgeschilderten Wanderwegen
läßt keinen Wunsch offen – und beim Besuch des Bierwanderweges
bleiben sie bestimmt nicht durstig.

Radln:
Gut ausgebaute Radwege, führen sie durch unsere Region.
Egal ob Mountenbiker oder Familientouren.

Bootfahren, Kanu oder Kajak:
Auf der Wiesent können sie an verschiedenen Stellen Boote mieten
und die wundervolle Landschaft genießen.

Klettern:
Unser Hausberg das Walberla ist bestens für Naturfreunde geeignet.
Aber auch das Klettern in einem Hochseilgarten ist möglich – und bei
schlechtem Wetter gibt es auch einen Indoor Kletterpark

Drachenfliegen, Segeln:
Vom Feuerstein aus, haben sie die beste Aussicht...
oder buchen sie einen „Romantik Rundflug“

Golf:
Nicht weit entfernt befindet sich der „Golfclub Kanndorf

Minigolf und Spacebowling:
Ganz neu in Forchheim...neben dem Ganzjahres Bad

Bäder:
Neueröffnung 2010 das Forchheimer Ganzjahres Bad.
Oder die Therme in Obernseesmit einer wunderbaren Saunalandschaft
und zum Abkühlen das Felsenbad in Pottenstein.

Sommerrodeln in Pottenstein:
Für Jung und Alt eine riesen Gaudi

Freizeitparks: (Schloß Thurn, Plech, Geiselwind)
Attraktionen für die ganze Familie. Über Wildwesternshow bis
Ritterturnier, oder Wildwasserbahn

Wildgehege Hundshaupten:
Ein einziger Streichelzoo – nur in groß.
Die Flocke im Tiergarten Nürnberg dürfen wir natürlich nicht vergessen.

Höhlenführungen:
Viele Tropfsteinhöhlen die das ganze Jahr geöffnet haben

Museumsbesuch:
Pfalzmuseum in Forchheim, Fränkische-Schweiz-Museum in Tüchersfeld
Modellbahnmuseum in Muggendorf und natürlich das
Spielzeugmuseum in Nürnberg.

Kulturstädte in unserer Region:

Forchheim:
Schon über 1200 Jahre alt mit einem wunderschönem
Rathaus das zur Weihnachtszeit in einen riesigen
Adventskaleder verwandelt wird.
Ein Besuch des Annafest`s darf natürlich nicht fehlen.
Oder eine Führung durch die Katakompen – Kopf einziehen...

Ebermannstadt:
Im Herzen der Fränkischen Schweiz, wird es auch
„Wiesentmetropole genannt“

Bamberg:
Bierstadt – Inselstadt - Gärtnerstadt
wird auch klein Venedig genannt – unbedingt Stadtführung buchen

Erlangen:
Mit dem Fahrrad von uns aus zu erreichen
Ein Abstecher zur Bergkirchweih ist Pflicht

Nürnberg:
Die Lebkuchen- und Spielzeugstadt.
Eine Führung durch die historische Altstadt mit seiner Burganlage
gehört mit in die Urlaubsplanung. Von dem Nürnberger Weihnachtsmarkt
haben sie sicher auch schon gehört...

Rothenburg und Bayreuth:
Auch bekannt durch die noch erhaltenen Stadtmauer und natürlich
die Richard Wagner Festtspiele.
Von uns in einer Stunde zu erreichen.